Wir entwickeln Sekundärpackmittel: Layout, Satz, Gestaltung bis hin zur optimalen Druckproduktion und Weiterverarbeitung

Eine Packungsbeilage (Beipackzettel oder Booklet) muss ebenso wie Faltschachteln und Etiketten viele wichtige Informationen auf engem Raum unterbringen. Des Weiteren besteht der Anspruch der Übersichtlichkeit, um dem Verbraucher eine möglichst gute Usability zu gewährleisten bzw. ein positives Erlebnis zu verschaffen.

Das Team unserer Druckvorstufe entwickelt individuelle Packungsbeilagen, welche Übersichtlichkeit und hohe Wirtschaftlichkeit bei bester Qualität garantieren. Dafür wird zunächst ein Grundkonzept generiert, bei dem verschiedene Punkte berücksichtigt werden müssen: Von der Auswahl des Druckmaterials (40, 50 oder 60 Gramm) über die optimale Formatberechnung und die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten bis hin zu Konfektionierungsmöglichkeiten in die Faltschachtel sind unsere Experten während jedes Produktionsschritts für Sie da.

Von der Konzeptionierung bis zur Herstellung der Packungsbeilage können Sie sich auf Ihren persönlichen Ansprechpartner bei DiePharmadrucker.de verlassen. Gerade bei anspruchsvollen und sensiblen Produkten im Kosmetik- und Pharmabereich spielen viele rechtliche und formale Richtlinien eine Rolle. Unsere Mitarbeiter sind daher immer auf dem neuesten Stand über die nationalen und europäischen Arzneimittelgesetze sowie die Vorgaben der GMP (Good Manufacturing Practice) und der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration).

Sie brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen bei Fragen rund um die Entwicklung von Sekundärpackmitteln jederzeit gerne weiter. Sprechen Sie uns an: 05661 731-123

Ihre Vorteile bei der Pharmadrucker GmbH:

  • hochwertige Endprodukte mit GMP- und FDA-Konformität
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten nach Ihren Wünschen
  • schnelle und kostengünstige Lieferung
  • persönliche Beratung durch unsere kompetenten Mitarbeiter
zurück nach oben

Mehrsprachigkeit der Gebrauchsinformationen

Nicht selten müssen Packungsbeilagen die abgedruckten Informationen in mehreren Sprachen enthalten. Damit trotz der Mehrsprachendarstellung der Beipackzettel über die notwendige Übersichtlichkeit verfügt, erarbeiten wir bei DiePharmadrucker.de gemeinsam mit unseren Kunden aus der Pharmaindustrie intelligente Lösungen für mehrsprachige Packungsbeilagen – so ist eine optimale Handhabung für den Verbraucher stets gewährleistet.

Bei herkömmlichen Beipackzetteln machen Kleinstfalzungen oder die Kombination verschiedener Gestaltungsraster die übersichtliche Darstellung der Gebrauchsinformationen in mehreren Sprachen möglich. Bei Booklets hingegen sorgen Techniken wie Registerstanzung oder Ausklappseiten im Umschlag für Struktur und Ordnung. Auch das Perforieren der Packungsbeilage nach den gewünschten Sprachvarianten ist möglich – so wird der Beipackzettel nicht nur übersichtlicher, sondern auch Untermischungen bei der Konfektionierung an der Abfüllanlage können vermieden werden.

zurück nach oben

Individuelle Gestaltung und kreative Designlösungen für Packungsbeilagen

Trotz der häufig benötigten Mehrsprachigkeit der Gebrauchsinformationen sowie der rechtlich geforderten Schriftgrößen müssen sämtliche Pharmadruckprodukte für den Verbraucher stets übersichtlich strukturiert sein. Dies ist vor allem eine Frage der richtigen Gestaltung. Mit modernen Designprogrammen arbeiten unsere bestens ausgebildeten Pharmadrucker-Experten daran, Ihre Vorstellungen zu realisieren. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam individuelle Lösungen und Konzepte, die sowohl den rechtlichen Vorgaben folgen als auch Ihren Wünschen entsprechen.

Wenn auch Sie nach kreativen Pharmadruck-Lösungen für Ihr Unternehmen suchen und dabei Wert auf Erfahrung und Expertise der Druckfirma legen, sind Sie bei uns genau richtig. Unsere kompetenten Service-Mitarbeiter helfen Ihnen bei Ihren Fragen und Wünschen jederzeit gerne weiter.

zurück nach oben
Zertifikate und Siegel
Kontakt
05661 731-123 oder Rückruf anfordern