Beipackzettel drucken beim Spezialisten – natürlich GMP/FDA-konform

Sie sind hier: diepharmadrucker.de » Beipackzettel
Druck von Beipackzettel als Kreuzfalz

Kreuzfalz

Beipackzettel so individuell wie Ihr Projekt!

Sie möchten Beipackzettel drucken lassen? Wir als Beipackzettel-Druckerei sind für Sie der richtige Ansprechpartner.

Beipackzettel im herkömmlichen Sinne oder auch Gebrauchsinformationen und Bedienungsanleitungen sind elementare Bestandteile der Industrie. So ist der pharmazeutische Beipackzettel sämtlichen Fertigarzneimitteln beizulegen, da dieser alle Arzneimittelinformationen (gesetzliche Pflichtangaben nach dem Arzneimittelgesetz – AMG § 11 Packungsbeilage) sowie nützliche Verbraucherinformationen enthält. Des Weiteren wird die korrekte Anwendung und Dosierung des Arzneimittels bzw. Medikaments erläutert. Neben der Anwendung in der Pharmaindustrie finden Beipackzettel (Faltblätter, Folder) auch im Bereich der technischen Dokumentation ihren Einsatz; hier spricht man in der Regel von Bedienungsanleitungen. Inhaltlich betrifft das unter anderem die Erläuterung bzw. Beschreibung zur korrekten Inbetriebnahme oder die fachgerechte Wartung eines Produktes, um etwaigen Defekten vorzubeugen.

Sicher ist sicher – keine Kompromisse

Mit Hilfe modernster Maschinentechnologie sowie eines perfekt ausgebildeten Teams bieten wir im Beipackzetteldruck und in der Weiterverarbeitung den größtmöglichen Grad an Sicherheit und Qualität unserer Druckprodukte. Unter Nutzung von Druckmaschinen mit 100 % Kamerakontrolle und Falzmaschinen mit beidseitiger Barcodekontrolle überlassen wir nichts dem Zufall.
Der Beipackzetteldruck und natürlich auch die grafische Erstellung (Layout/Satz/Design) der Packungsbeilage müssen daher strengen Sicherheitsstandards folgen. Hierbei steht ein übersichtlich strukturiertes und gut lesbares Erscheinungsbild im Vordergrund. Hilfestellung über die konkrete Gestaltung von Beipackzetteln oder Sekundärpackmitteln können der Readability Guideline (Revision 1, 12 January 2009) entnommen werden.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, eine passende Falzart für Ihren Beipackzettel zu finden – sprechen Sie uns an.

Umfangreiche Produktpalette und Falzvarianten für den Beipackzetteldruck

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen einfachen Überblick über die gängigen Falzarten und Falztechniken im Beipackzetteldruck (Dünndruck) vermitteln.

Als Kunde von DiePharmadrucker.de können Sie Beipackzettel in verschiedensten Varianten und Formaten drucken lassen – auch Kleinauflagen sind problemlos zu realisieren … natürlich alles GMP- und FDA-konform.

Beipackzettel Druck

Vielfältige Verarbeitungsvarianten

Mit unseren hochmodernen und leistungsstarken Falzmaschinen sind die verschiedensten Verarbeitungsvarianten für Beipackzettel und Packungsbeilagen zu realisieren. Aufgrund der hohen Bandbreite an Falzanlagen sind wir in der Lage, auch das größte Bogenformat von 700 x 1000 mm kleinzufalzen – ein Endformat von 18 x 32 mm inkl. Verschlussetikett ist auch ohne Quetschfalten kein Problem.

Vom einfachen ungefalzten Beipackzettel (plano/Leaflet) über klassische einfach gefalzte Beipackzettel (vorgefalzt/Leaflet) bis hin zum Kleinfalzprodukt (Insert/Outsert) erhalten Sie bei uns Packungsbeilagen in allen denkbaren Ausführungen. Und wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Variante für Sie die richtige ist, beraten wir Sie natürlich gerne. Wenn Sie sich für Verarbeitungsmöglichkeiten von Beipackzetteln interessieren, sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Tipp: Fordern Sie noch heute Ihre persönliche Pharmadruck Musterbox an. Hier finden Sie eine große Bandbreite an Beipackzetteln in verschiedensten Papier-, Heft- und Falzvarianten.

Technische Daten Beipackzettel

Papierauswahl

  • 40 g/m² – 60 g/m² holzfreies, ungestrichenes Dünndruckpapier mit hoher Opazität
  • 60 g/m² – 80 g/m² leicht holzhaltiges Bilderdruckpapier mit hoher Opazität

Farbigkeit

  • 1/1-fbg. ist unsere Spezialität (Ihr Vorteil = beste Preis-Leistung)
  • 1/0-fbg. – 2/2-fbg. ab 40 g/m² Dünndruck
  • 3/0-fbg. – 5/5-fbg. ab 50 g/m² Dünndruck

Formate (B x H) Standard-Beipackzettel

Standard-Beipackzettel sind oftmals nur wenige Male gefalzt, d. h., diese können auf einfachen Falzmaschinen gefertigt werden.

  • max. offenes Format: 430 x 1.000 mm
  • min. Endformat (Parallelfalz): 50 x 20 mm (min. Einlaufbreite 50 mm)
  • min. Endformat (Kreuzbruch): 30 x 20 mm
  • Zusatz: mit 3-fach mikroperforiertem Klebeetikett erhältlich

Formate (B x H) Spezialfalz-Beipackzettel

Spezialgefalzte Beipackzettel sind im Regelfall mit einem mikroperforierten Verschlussetikett versehen.

  • max. offenes Format: 530 x 1.040 mm
  • min. Endformat (Parallelfalz): 160 x 28 mm (min. Einlaufbreite 160 mm)
  • min. Endformat (Kreuzbruch): 28 x 15 mm
  • Zusatz: mit 3-fach mikroperforiertem Klebeetikett erhältlich

Lieferzeit ab Druckfreigabe

  • plano: 3 Arbeitstage
  • gefalzt: 5 Arbeitstage

Druckanfrage Beipackzettel

Sie möchten einen Beipackzettel drucken lassen oder wünschen eine Beratung zum Thema Beipackzetteldruck? Dann nutzen Sie unser Druckanfrageformular für Beipackzettel oder rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter und beantworten alle Fragen rund um das Thema Sekundärpackmittel.

    1. Kontaktdaten

    Ihr Unternehmen *

    Ihr Vorname *

    Ihr Nachname *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Ihre Telefonnummer *

    Ihre Nachricht

    2. Spezifikationen (optional)

    Gesamtauflage

    Sortenanzahl
    (z. B. 3 für 3 Versionen im Nacheinanderdruck)

    Grammatur (holzfrei, ungestrichen)

    Offenes Format in mm (z. B. 148 x 210)

    Endformat in mm (z. B. 50 x 27)

    Farbigkeit (E-Skala mineralölfrei)

    Sonderfarbe (HKS oder Pantone)

    Falls Ihre Spezifikationen nicht verfügbar sein sollten, beraten wir Sie gerne telefonisch! Rufen Sie uns an: 05661 731-123

    * Pflichtfelder

    Die Pharmadrucker Musterbox bestellen

    Drei Fragen beantworten und die Musterbox kostenlos erhalten

    Sie steckt voller Ideen und Anwendungsbeispielen. Die Muster- Ideenbox wird Sie mit Design- Druck- und Veredelungsvarianten inspirieren. Unterschiedliche Materialien und Verarbeitungsvarianten zeigen Ihnen, wie vielfältig unsere Verpackungslösungen sind.
    Wenn Sie uns drei Fragen beantworten erhalten Sie das kostbare Arbeitsmittel kostenlos. Ihre Mühe lohnt sich.

      Nur drei Fragen zum Ziel

      Frage 1: Was stellen Sie her? *

      Frage 2: Was suchen Sie? *

      Frage 3: Wie hoch sind Ihre Auflagen? *

      Ihr Unternehmen *

      Ihr Name *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Nach Absenden des Formulars erhalten Sie eine E-Mail mit einem Code zum kostenfreien Bezug der Ideenbox.
      Schauen Sie notfalls auch in Ihren Spam/Junk-Ordner.

      * Pflichtfelder