Zuverlässige Klebebindung für Ihr Booklet oder Handbuch

Einsatzbereich: Pharmaprodukte, Kosmetik- und Nahrungsergänzungsmittel, Konsumgüter, Bedienungsanleitungen …
Vorteil: Klebegebundene Booklets wirken auf den Endanwender sehr hochwertig und sind langlebig.
Anwendung: Produkte mit hoher Rückenstärke

Druck von Booklet mit Klebebindung
Booklet Broschüren mit Klebebindung drucken

Sie haben Interesse an einem Booklet mit einer stabilen Klebebindung? Dann nutzen Sie das Know-how der zertifizierten Pharmadrucker.

Bedienungsanleitungen mit Klebebindungen eignen sich besonders gut für hohe Seitenumfänge oder optisch anspruchsvolle Broschüren, die im direkten Marketing-Zusammenhang mit dem Kernprodukt stehen, also als Imageträger fungieren.

Dank der Zuhilfenahme verschiedenster Klebearten als Bindemittel werden Booklets sehr strapazierfähig und langlebig, wodurch sie sich insbesondere im Bereich von hochpreisigen Artikeln großer Nachfrage erfreuen. In Kombination mit einer Mattfolie und UV-Lack kann die klebegebundene Variante der Bedienungsanleitung darüber hinaus mit einer besonderen Optik und Kratzunempfindlichkeit auftrumpfen.
Die geeignete Art der Bindung hängt von der gewünschten Lebensdauer, Seitenanzahl und dem Druckstoff ab. Die Pharmadrucker bieten Ihnen folgende Klebebindungen an:

  • Hotmelt
  • Dispersionsleim
  • PUR

Der Hotmeltkleber, auch Schmelzkleber genannt, ist eine der preisgünstigsten Varianten einer Klebebindung. Hierbei wird der geschmolzene Kleber auf den Rücken des Booklets aufgetragen und erreicht seine optimale Festigkeit im Laufe des Abkühlprozesses. Besonders empfehlenswert ist diese Art der Bindung, wenn keine langfristige Nutzung an das Booklet unterstellt wird.

Bei dem Dispersionslack wird der Leim in einem kalten Zustand auf den Rücken des Booklets aufgebracht. Durch seinen weichen Leim punktet das Booklet mit Dispersionslack durch ein ausgezeichnetes Aufschlagverhalten, jedoch ist diese Klebebindung besonders anfällig bei Temperaturschwankungen und Witterungsänderungen.

Die PUR-Klebebindung (Polyurethan), meist als Softcover-Bindung umgesetzt, ist eine bewährte Bindungsart, um ein Booklet oder eine Minibroschüre mit hohen Seitenumfängen zu binden. Als Mindestanforderung unterliegt die PUR-Klebebindung lediglich einer Blockstärke von 1,3 bis 1,8 mm, um eine effiziente Serienfertigung zu gewährleisten. Die Blockstärke bei einer Klebe- und Leimbindung beschreibt die Gesamtdicke aller übereinandergelegten Falzbogen. Die Klebebindung wird meist als sogenanntes Softcover produziert, dabei wird der Umschlag flexibel aus Papier, z.B. 300 g/m², gefertigt.

Wie auch bei der Produktion als Klammerheftung wird bei der Klebebindung der Seitenumfang in sinnvolle Signaturen (Bogenteile) aufgeteilt. Der wesentliche Unterschied bei der Seitenaufteilung ist in diesem Zusammenhang das Zusammentragen. Bei der Klebebindung oder Leimbindung werden die Signaturen übereinandergelegt und nicht wie bei der Klammerheftung ineinander. Neben der Klammerheftung ist die Ausführung als Klebe- und Leimbindung
die am weitesten verbreitete Ausführung von Booklets in der Welt der gebundenen Bedienungsanleitungen.

Als Booklet-Druckerei garantieren die Pharmadrucker Ihnen eine gute und unbedenkliche Herstellungspraxis Ihrer Booklet-Broschüren. Haben Sie noch Fragen rund um Ihre Klebebindung? Sprechen Sie uns einfach an.

zurück nach oben

“Individuelle Beratung ist unsere Leidenschaft.”

– Vanessa Hoja, Projektmanagement/Verkauf
Jetzt beraten lassen
Zertifikate und Siegel
Kontakt
05661 731-123 oder Rückruf anfordern
Jobs bei diepharmadrucker